Mozart und die Schwerelosigkeit der Musik

Geniale Denker und Erfinder

Konrad Beikircher: Mozart und die Schwerelosigkeit der Musik
Gelesen von: Peter Kaempfe, Dominik Maringer
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 19 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 84,0 MB (13 Tracks + 1 PDF)

Dieses Produkt ist in Ihrem Land leider nicht zum Download verfügbar.

Laut Ihrer IP-Adresse sind Sie von Vereinigte Staaten aus online, wo uns lizenz­rechtliche Gründe den Verkauf dieses Produkts leider nicht erlauben.

Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Schon zu Lebzeiten galt er als Wunderkind, noch heute ist er weltberühmt! Mit seinen Opern, Sinfonien und Konzerten schuf er epochale Meisterwerke. Seine Musik hat die Menschen durch alle Zeiten hinweg tief berührt. Pointiert, witzig und lebendig erzählt der große Komponist und Musiker selbst aus seinem Leben. Von strapaziösen Europa-Tourneen und der immerwährenden Suche nach Auftraggebern, von der geizigen Kaiserin und vom unerbittlichen Fürstbischof, von neidischen Kollegen und den großen Erfolgen beim Opernpublikum. Oder, wie er vielleicht selbst sagen würde: "No ja, leicht war's net, aber gut war's! Habe die Ehre!"Szenische Lesung mit vielen Sprechern und Musik, im Booklet ein Glossar mit Erklärungen der wichtigsten Begriffe.